Wir erfassen ausgewählte Locations übrigens auch virtuell und nennen das VR Scouting.

Das ist neu und geht so:

Einer unserer Scouts fährt eine Location ab, scannt diese mit unserem VR Device mit

aktuellen Aufnahmen und erstellt eine virtuelle Location Recce, die unmittelbar an euch geht.

Ihr könnt diese sofort an alle Entscheider senden und so virtuell und remote eine Location

besichtigen, auf dem Laptop, auf dem Tablet / Smartphone und sogar mit einem VR Headset!

Das klingt ein bisschen nach Science Fiction ist aber schon Realität und wir machen es einfach.

 

Was bringt das?

Ganz einfach: Das spart Zeit, Kosten und vor allem Nerven und ist sogar Co2 effizienter,

weil die Crew nicht mehr quer durchs Land oder über den Erdball transportiert werden muss.

Wir sind davon überzeugt, dass sich virtuelle Recces hervorragend in Vorproduktions-Abläufe

integrieren lassen und wir mit diesem Tool z.B. eine Directors Recce remote hosten können.

Wir begleiten euch dabei während des kompletten Prozesses der Motivfindung. 

Denn wir haben das Motiv bereits besichtigt und daher viele entscheidungsrelevante

Informationen parat.

"Veränderungen begünstigen nur den, der darauf vorbereitet ist." - Louis Pasteur